Sie befinden sich hier: >> Ratgeber >>

Schimmelpilzanalyse

Unsere Leistungen:
  • Schimmelpilzanalyse
  • Schimmelpilzgutachten
Wir geben Ihnen Antworten auf die Fragen
  1. Wie hoch ist das Risiko einer Schimmelpilzbildung?
  2. Wie werde ich den Schimmel wieder los?
  3. Wie kann Schimmel zukünftig vermieden werden?
Lassen Sie sich von uns beraten bevor es vor Gericht geht:
 
Ursachen für Schimmelpilzbildung sind vielfältig, wir finden die Gründe und helfen Probleme schnell und effizient zu beseitigen. Im Interesse aller Parteien.
 
Schimmel - eine kleine Einführung
 
An dieser Stelle möchten wir erst einmal auf die Ursache und die physikalischen Grundlagen rund um die Schimmelbewertung eingehen. Schimmelsporen sind ständig in der Luft. Damit sie sich an einem Bauteil festsetzen können, sind verschiedene Voraussetzungen notwendig. Zum einen ist es die hohe Luftfeuchtigkeit an den Stellen von Bauteilen, die kühl genug sind, dass eine Luftfeuchtigkeit von über 75 % entsteht (kühle Luft kann weniger Wasser tragen).
 
In den meisten Fällen kann durch ein geändertes Verhalten in der Wohnung das Problem entschärft werden. Damit es zu keinen Problemen kommt, sollte zunächst die relative Luftfeuchtigkeit nicht mehr als 40 bis 60 Prozent betragen.
 
In den letzten Jahren häufen sich Klagen über Schimmelbefall. Wir finden ihn auf der Tapete, im Badezimmer, oder hinter Kästen im Schlafzimmer. Aber nicht nur in der Wohnung, auch im feuchten Keller oder im Neubau kann Schimmel uns das Atmen schwer machen. 
 
Schimmel ist nicht immer sichtbar!
 
Schimmelbefall kann sichtbar, versteckt (z.B. unter dem Bodenbelag) oder nicht sichtbar, das heißt für das bloße Auge nicht erkennbar sein. Muffiger, schimmeliger, auch säuerlicher Geruch kann auf Schimmel hinweisen und ist ein wichtiger Warnhinweis. Besonders Allergiker sind gesundheitlich besonders betroffen. Rund 10 bis 12% von ihnen reagieren auf Schimmel. Weitere Betroffene sind abwehrgeschwächte Personen. Sie erkranken häufig an Infektionen der Atemwege. Auch der Gesunde kann davon betroffen werden. Schimmelbefall kann ernstzunehmende Gesundheitsprobleme verursachen.